MICE JOBS Banner

Über den Verein

Die wachsende Zahl der Veranstaltungen ist für den Veranstaltungsplaner mit der Herausforderung verbunden, ständig auf dem neuesten Stand zu sein, wenn es um die Entwicklung, Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen geht.

Die Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. hat sich daher zum Ziel gesetzt eine zentrale Networking Plattform für die Entscheider und Führungskräfte der Meetingbranche zu gründen, den Veranstaltungsplaner optimal zu informieren und bei seiner Arbeit bestmöglich durch Impulse und gebündeltes Know How zu unterstützen. Derzeit können rund 600 Planer und Dienstleister der Branche innerhalb des Verbandes netzwerken, Erfahrungen austauschen und neue Kontakte knüpfen.

Dass das Themenspektrum der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. breit und zukunftsorientiert ist, zeigen die unterschiedlichen Veranstaltungsformate des Verbandes. Jedes Jahr widmet sich die Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren ausführlich einem aktuellen Branchenthema. Während sich VERANSTALTUNGSPLANER.DE in den vergangenen Jahren intensiv mit den Themen Veranstaltungsrichtlinien, Nachhaltigkeit und Compliance beschäftigte, setzt sich die Vereinigung in diesem Jahr mit Visionen und Trends in der Meetingindustrie auseinander. .

In enger Zusammenarbeit mit der Internationalen Event- & Congress Akademie Mannheim und der Masterclass Event- und Marketing bietet der Verein seinen Mitglieder ein breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsprogramm mit über 120 Terminen pro Jahr an. Besonders im Fokus dabei steht der jährlich stattfindende ITB MICE DAY, den die Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. in enger Zusammenarbeit mit der ITB Berlin erfolgreich organisierte und durchführte.

Erfahren Sie hier mehr über eine Mitgliedschaft im größten nationalen Interessenverband der Meetingindustrie.

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder:

Dieser Frage sind wir intensiv nachgegangen und haben unseren Mitgliedern eine ganze Menge Fragen gestellt. Herausgekommen ist folgendes: Unser durchschnittliches Mitglied ist eine taffe, erfahrene, mit beiden Beinen im Leben stehende, weibliche Veranstaltungsplanerin  aus Südhessen oder Süd Bayern. Sie sitzt im Veranstaltungsmanagement oder in der Marketingabteilung eines mittelständischen Unternehmens und widmet sich bis zu 50% ihre Arbeitszeit der Veranstaltungsplanung. (Keine Sorge, die restlichen 50% ihrer Zeit arbeitet sie natürlich auch ;) ist halt nur mit anderen Aufgaben in der Zeit beschäftigt.) Sie plant pro Jahr  6 - 20 Tagungen / Kongresse, Seminare / Workshops (Einzelveranstaltungen) und Events, mit einer Dauer von 2 – 3 Tagen. Für die Planung hat sie im Durchschnitt 3 – 6 Monate Zeit und hat ein Gesamtbudget pro Jahr von 100.000 – 500.000 € zur Verfügung. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl der Veranstaltungen liegt zu gleichen Teilen bei 1 bis 50 Teilnehmern und bei 51 bis 250 Teilnehmern. Hauptsächlich plant sie in Deutschland, primär in Hotels, aber auch verstärkt in Kongresshäusern und Eventlocations.  Unser Mitglied empfiehlt, recherchiert und plant ganz. Sie entscheidet nur eingeschränkt.

Themenbereiche wie Zukunftstrends der Branche, Eventmarketing, Eventcontrolling, rechtliche Fragen, neue Veranstaltungsformate, Innovationen in der Branche, Eventsoftware und Tools und Benchmarks interessieren unsere Mitglieder besonders.
 
 

 

Unsere Sponsoren mehr

Mövenpick CVENT MCI Deutschland